imgut

Sie sind unser

 

.ter Besucher

logo3

Schwarzer Humor

Hier ruht die Asche von James Robinson und seiner Frau. Ihr dreißigjähriger Krieg ist beendet.

Den Pfarrer Sedulim verschließet dieses Grab; Gott gib den Schlummer Ihm, den er den Hörern gab.

Zuerst schrieb er, wie echte Kunst es lehrt, dann wollte von der Kunst er leben; Jetzt ist er todt, doch seinen Geist hat er schon früher aufgegeben.

Hier ruht der liebe Arzt, Herr Frumm, und die er heilte rings herum.

Auf einem Bildstock bei Pfronten/Allgäu:

Hier ruhen unter Schnee und Eis a toter Bayer und a Preiß. Bet für den Bayer, Wandersmann, der Preiß, der geht dich garnix an. Doch wenn du betest, bete leis, sonst wacht er wieder auf, der Preiß.

Hier liegt der Förster Rupert Huß, er starb an einem Büchsenschuß, der auf der Jagd von ohngefähr ihn hat getroffen folgenschwer. Zum Glück konnt man ihn noch verstehn: Gott laß ihn fröhlich auferstehn! Ich nannt’ ihn oben Rupert Huß,um hinzuweisen auf den Schuß, doch hieß er in der Tat Franz Leim, das aber passte nicht zum Reim. Was hätt ich mit dem Leim gemacht? Wie hätt den Schuß ich angebracht? An dem er doch verschieden ist als Jägersmann und guter Christ.

Hier liegt mein Weib, Gott sei’s gedankt, Bis in das Grab hat sie gezankt. Lauf, lieber Leser, schnell von hier, sonst steht sie auf und rauft mit dir.

Grabspruch für den Schullehrer und Organisten Kugler:

Hier schläft nach langer Arbeit sanft genug, der Schüler, Orgel, Weib und Kinder schlug.

1
2